Miche­lan­gelo Merisi da Cara­vag­gio (* 29. Sep­tem­ber 1571 in Mai­land; † 18. Juli 1610 in Porto Ercole am Monte Argen­ta­rio) malt sei­ner Zeit gemäß ziem­lich bru­tale Bil­der. Beson­ders her­vor­zu­he­ben an sei­nen Gemäl­den ist wohl die krasse Dyna­mik im Kon­trast der Bil­der. Die meis­ten sei­ner Bil­der haben einen schwar­zen Hin­ter­grund oder sind über­haupt sehr dun­kel. Die Schat­tie­run­gen sind genial und einzigartig.

Link: de.wikipedia.org
Bil­der: images.google.de
gese­hen bei: daserste.de/ttt