Was eine geniale Idee! Mit krea­ti­ven 3D-Modellen gestal­tet Greg Petch­kovsky sich die Welt, wie sie ihm gefällt. Er berech­net haar­ge­nau die Ober­flä­che von z.B. beschä­dig­ten Gebäu­den in der rea­len Welt, erzeugt dar­aus ein pass­ge­naues Puz­zle­teil. Die­ses sieht aller­dings ganz und gar nicht so aus wie sein Ori­gi­nal. In dem Video sieht man, wie er geschickt ein paar Lego­steine ver­baut. Sehr sehenswert!